Umwelt

Zurück zur Liste

Nummer
2017-MT4/51
Name
Umwelt
Dauer
5 Tag(e)
Datum
19.01.2018
Kursinhalte
Theoretische Stoffinhalte:
-Ökologische und ökonomische Zusammenhänge
-Auftrag
-Materialbestellung
-Transport (VOC, Transportschein, Merkblatt Gefahrengut-Transport SMGV etc.)
-Lagerung von Gefahrengüter (Vorschriften etc.)
-Verarbeitung in der Werkstatt (Luftreinhaltung, Gewässerschutz etc.)
-Verarbeitung auf der Baustelle (Luftreinhaltung wie Absauganlagen beim Spritzen,
Gewässerschutz wie Spaltanlagen, Kanalisierung, Lagerung etc.)
-Verarbeitung an der Fassade (Luftreinhaltung, Gewässerschutz/Abwasser/Wasser
-Abfall auf der Baustelle
-Abfallbewirtschaftung
Lernziele
Sie kennen die relevanten Bestimmungen des Umweltschutzgesetzes und der entsprechenden Verordnungen und können dies in der Praxis anwenden und umsetzen.
Voraussetzung
Eidg. Fähigkeitsausweis als Maler/Malerin oder gleichwertige Qualifikationen.
Der Lernstoff der Lehrabschlussprüfung Maler/Malerin muss beherrscht werden.
Zielgruppe
Das Modul ist grundsätzlich für alle Interessierten des Malergewerbes offen und richtet sich in erster Linie an gelernte Maler mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung.
Abschluss
FFür das erfolgreich absolvierte Grundmodul erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Der Baustein wird als Teilabschluss für folgende Lehrgänge anerkannt:
- Baustellenleiter/in SMGV/FRMPP
- Berufsprüfung Projektleiter/in Farbe Fachrichtung Dekoration und Gestaltung
- Berufsprüfung Projektleiter/in Farbe Fachrichtung Betriebsleitung
- Eidg. Dipl. Malermeister/in
Zusatzinformationen
Gemäss interkantonaler Fachschulvereinbarung FSV können für einige ausserkantonale Teilnehmende zusätzliche Kurskosten anfallen.
Dies, weil der Subventionsbeitrag derjenigen Kantone nicht übernommen wird. In diesem Fall muss der Beitrag durch die/den Teilnehmende/n finanziert werden. In der Regel sind das CHF 9.- pro Lektion (entspricht Preis exkl. FSV).
Nähere Informationen dazu erteilt der jeweilige Kursanbieter.
Kursbeschreibung
Im gesellschaftlichen wie auch im beruflichen Alltag haben ökologische Aspekte und Überlegungen immer mehr Gewicht. Gleichzeitig wird der Umweltschutz im Malergewerbe längst durch entsprechende Gesetze und Verordnungen engmaschig geregelt. Die Vielfalt dieser Vorgaben stellen die Malerunternehmen vor erweiterte Herausforderungen, welche es einzuhalten gilt. Mit einem breiten Fachwissen in diesem Gebiet verfügen Sie über die Voraussetzungen um all diesen Anforderungen gerecht zu werden und auch die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.
Durchführungsort
Goldau
Adresse
Goldau, Chräbelstrasse 4
Teilnehmer
minimal: 10, maximal: 15, freie Plätze: 1
Mittagessen
Das Mittagessen ist im Preis nicht enthalten
Lehrmittel
Die Lehrmittel sind im Preis nicht enthalten
Beteiligung Gimafonds (G)
680.00
Abgelaufen

Zurück zur Liste

Login

Kurse durchsuchen

Warenkorb

Keine Kurs-/Modulanmeldungen pendent

Support

Fragen zu den Kursen:
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch

Fragen zum Gimafonds:
+41 (44) 295 30 60
info@gimafonds.ch

Fragen zum Login
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch