Trockenbau II

Zurück zur Liste

Nummer
2017-GP5/01
Name
Trockenbau II
Dauer
10 Tag(e)
Datum
11.12. - 22.12.2017
Kursinhalte
Praktische Stoffinhalte:
- Dekorative Gestaltung von Wand- und Deckenflächen in der Trockenbauweise
- Deko-Systeme, Gestalten mit Formteilen
- Deko-Elemente mit Schallschutz
Lernziele
Sie können runde Wände entwerfen und ausführen. Sie können runde oder gebogene Deckenkonstruktionen aufzeichnen und ausführen. Sie sind in der Lage dekorative Deckenelemente auszuführen und zu montieren. Sie können Formteile entwerfen und erstellen. Sie können dekorative Schallschutzmassnahmen vorschlagen und ausführen. Sie erstellen detaillierte Materiallisten.
Voraussetzung
Eidg. Fähigkeitsausweis als Gipser-Trockenbauer EFZ oder eine gleichwertige Qualifikation.
Sie beherrschen den Lernstoff des Qualifikationsverfahrens Gipser-Trockenbauer EFZ und haben das Modul G-P4 Trockenbau I erfolgreich abgeschlossen.
Zielgruppe
Das Modul ist grundsätzlich für alle Interessierten des Gipsergewerbes offen und richtet sich in erster Linie an gelernte Gipser mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung.
Abschluss
Im Rahmen des Grundmoduls findet ein praktischer Test statt. Zeitbedarf ca. 4 - 8 Stunden.

Für das erfolgreich absolvierte Grundmodul erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.
Der Baustein wird als Teilabschluss für folgende Lehrgänge anerkannt:
- Berufsprüfung - Polier/in Stuckateur/in-Trockenbauer/in
- Eidg. Dipl. Stuckateurmeister/in
Zusatzinformationen
Gemäss interkantonaler Fachschulvereinbarung FSV können für einige ausserkantonale Teilnehmende zusätzliche Kurskosten anfallen.
Dies, weil der Subventionsbeitrag derjenigen Kantone nicht übernommen wird. In diesem Fall muss der Beitrag durch die/den Teilnehmende/n finanziert werden. In der Regel sind das CHF 9.- pro Lektion (entspricht Preis exkl. FSV).
Nähere Informationen dazu erteilt der jeweilige Kursanbieter.
Kursbeschreibung
Gestalterisch sind mit dem Leichtbau in Sachen Verkleidung, Gewölben, Vorsatzschalen, Decken und Wänden kaum Grenzen gesetzt. Wichtig zu wissen ist dabei, welche Anforderungen unser System gerecht werden soll. Ob in der Akustik, im Brand-, im Feuchtigkeit-, oder Strahlenschutz. Bei allen gibt es verschiedene Anschluss- und Verarbeitungsdetails, die auf genauste Weise aufgebaut und eingehalten werden müssen.
Durchführungsort
Wallisellen, Oberwiesenstrasse
Kursleitung
  • Yan Lacher
Termine
Mo11.12.201708:15 - 11:45
Mo11.12.201713:00 - 16:30
Di12.12.201708:15 - 11:45
Di12.12.201713:00 - 16:30
Mi13.12.201708:15 - 11:45
Mi13.12.201713:00 - 16:30
Do14.12.201708:15 - 11:45
Do14.12.201713:00 - 16:30
Fr15.12.201708:15 - 11:45
Fr15.12.201713:00 - 16:30
Mo18.12.201708:15 - 11:45
Mo18.12.201713:00 - 16:30
Di19.12.201708:15 - 11:45
Di19.12.201713:00 - 16:30
Mi20.12.201708:15 - 11:45
Mi20.12.201713:00 - 16:30
Do21.12.201708:15 - 11:45
Do21.12.201713:00 - 16:30
Fr22.12.201708:15 - 11:45
Fr22.12.201713:00 - 16:30
Adresse
Ausbildungszentrum SMGV, Oberwiesenstrasse 4, 8304 Wallisellen
Teilnehmer
minimal: 10, maximal: 16, freie Plätze: 6
Mittagessen
Das Mittagessen ist im Preis enthalten
Lehrmittel
Die Lehrmittel sind im Preis nicht enthalten
Preis Mitglied
3'430.85
Preis Nicht-Mitglied
3'530.55
Beteiligung Gimafonds
2'720.00

Zurück zur Liste

Login

Kurse durchsuchen

Warenkorb

Keine Kurs-/Modulanmeldungen pendent

Support

Fragen zu den Kursen:
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch

Fragen zum Gimafonds:
+41 (44) 295 30 60
info@gimafonds.ch

Fragen zum Login
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch