Spritzlackieren I

Zurück zur Liste

Nummer
2018-MP5/01
Name
Spritzlackieren I
Dauer
5 Tag(e)
Datum
07.01. - 11.01.2019
Kursinhalte
Praktische Stoffinhalte:
· Kenntnisse der Spritzlacke
· Kenntnisse der Vor- und Nachteile der verschiedenen Spritzsysteme (wie Hoch- und Niederdruck, Airmix, Airless)
· Wichtigsten Spritzuntergründe und deren Prüfmethoden und entsprechende Vorarbeiten
· Ausführen von einwandfreien Spritzarbeiten an üblichen Bauteilen
· Spritzwerkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen (wie z.B. Spritzwände, Kabinen, Kompressor, Trocknungsgeräte) warten
Lernziele
· Sie können Spritzwerkzeuge und –geräte, inkl. aller weiterer nötigen Maschinen und Anlagen zweckentsprechend einsetzen und warten.
· Sie können die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten der wichtigsten Spritzmaterialien beschreiben.
· Sie können die praktisch relevanten Daten aus den technischen Merkblättern anwenden.
· Sie können in allen branchenüblichen Spritzverfahren an üblichen Bauteilen einwandfreie Spritzarbeiten ausführen.

Voraussetzung
· Eidg. Fähigkeitsausweis als Maler/Malerin oder gleichwertige Qualifikationen.
· Der Lernstoff der Lehrabschlussprüfung Maler/Malerin muss beherrscht werden.
Zielgruppe
Das Modul ist grundsätzlich für alle Interessierten des Malergewerbes offen und richtet sich in erster Linie an gelernte Maler mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung.
Abschluss
Für das erfolgreich absolvierte Grundmodul erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Der Baustein wird als Teilabschluss für folgende Lehrgänge anerkannt:
· Berufsprüfung Projektleiter/in Farbe Fachrichtung Betriebsleitung
· Eidg. Dipl. Malermeister/in
Zusatzinformationen
Der Bund übernimmt 50 Prozent der angefallenen Kursgebühren, wenn Sie im Anschluss an den Kursbesuch die eidgenössische Prüfung absolvieren.
Sie erhalten maximal 9500 Franken (Berufsprüfung) bzw. 10500 Franken (höhere Fachprüfung) zurückerstattet.
Kursbeschreibung
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Farben und Lacke auf die verschiedenen Oberflächen aufzutragen. Beginnend beim guten alten Pinsel bis hin zum Farbauftrag mit Spritzsystemen, zum Schutz, zur Zierde oder aus anderen Gründen; noch nie zuvor stand uns eine grössere Auswahl zur Verfügung. Lernen Sie die bekannten Verfahren kennen und bestimmen Sie die Vor- und Nachteile im massgeblichen Einsatzgebiet.
Durchführungsort
Wallisellen, Grindelstrasse
Kursleitung
  • Sebastian Hübner
Termine
Mo07.01.201908:15 - 12:00
Mo07.01.201913:00 - 16:15
Di08.01.201908:15 - 12:00
Di08.01.201913:00 - 16:15
Mi09.01.201908:15 - 12:00
Mi09.01.201913:00 - 16:15
Do10.01.201908:15 - 12:00
Do10.01.201913:00 - 16:15
Fr11.01.201908:15 - 12:00
Fr11.01.201913:00 - 16:15
Adresse
Ausbildungszentrum SMGV, Grindelstrasse 2, 8304 Wallisellen
Teilnehmer
minimal: 10, maximal: 16, freie Plätze: 2
Mittagessen
Das Mittagessen ist im Preis nicht enthalten
Lehrmittel
Die Lehrmittel sind im Preis nicht enthalten
Preis Mitglied
900.00
Preis Nicht-Mitglied
950.00
Beteiligung Gimafonds (G)
770.00

Zurück zur Liste

Login

Kurse durchsuchen

Warenkorb

Keine Kurs-/Modulanmeldungen pendent

Support

Fragen zu den Kursen:
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch

Fragen zum Gimafonds:
+41 (44) 295 30 60
info@gimafonds.ch

Fragen zum Login
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch