Baustilkunde

Zurück zur Liste

Nummer
2019-GT12/01
Name
Baustilkunde
Dauer
5 Tag(e)
Datum
02.08. - 20.12.2019
Kursbeschreibung
Alles was der Mensch weiss und kann hat er aufgebaut auf dem Wissen und Können früherer Generationen. Keine Kulturstufe entwickelt sich aus sich selbst. Ständig lernen wir aus der Geschichte, aus den Erfahrungen und schöfperischen Leistungen unserer Vorfahren.
Die Bildung ist immer abhängig von den Erkenntnissen aus dem Wandel der technischen Entwicklung, auch aus dem Wandel von Architektur, Detailform, Nutzanwendung, Oberflächenbearbeitung, Farbempfindung und allgemeinen Lebensbedingungen.
Die Bereiche, die für den Gipser von Bedeutung sind, sind Bestandteile des Modules.
Kursinhalte
Theoretische Stoffinhalte:
· Stilepochen vom 1. Jhdt. bis heute, deren Zeitgeiste, Zeitperioden, typischen Merkmale und Formensprache
· Typische Bauelemente und deren Baumaterialien, die für Dekorationen im entsprechenden Baustil angewendet wurden
· Die bedeutendsten Architekten, Bauten und Stuckateur-Dynastien der jeweiligen Stilepochen in der Schweiz und im angrenzenden Ausland
Zielgruppe
Das Modul ist grundsätzlich für alle Interessierten des Gipsergewerbes offen und richtet sich in erster Linie an gelernte Gipser mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung.
Voraussetzung
Eidg. Fähigkeitsausweis als Gipser/Gipserin oder Stuckateur/in-Trockenbauer/in oder gleichwertige Qualifikationen.
Lernziele
Sie kennen die Stilepochen und deren Merkmale vom 1. Jahrhundert bis heute. Sie Kennen die typischen Bauelemente und deren Baumaterialien, die für Dekorationen im entsprechenden Baustil angewendet wurden. Sie kennen die je Stilepoche bedeutendsten Bauten in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Sie kennen die Baustile der prägendsten Architekten in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Sie kennen die bedeutendsten Stuckateur-Dynastien in der Schweiz und im angrenzenden Ausland.
Abschluss
Für das erfolgreich absolvierte Grundmodul erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Der Baustein wird als Teilabschluss für folgende Lehrgänge anerkannt:
· Eidg. Dipl. Stuckateurmeister/in

Achtung: Zum Kompetenznachweis (Modulprüfung) ist zugelassen wer ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Maler/Gipser oder eine gleichwertige Qualifikation aufweisen kann.
Zusatzinformationen
Der Bund übernimmt 50 Prozent der angefallenen Kursgebühren, wenn Sie im Anschluss an den Kursbesuch die eidgenössische Prüfung absolvieren.
Sie erhalten maximal 9500 Franken (Berufsprüfung) bzw. 10500 Franken (höhere Fachprüfung) zurückerstattet.
Durchführungsort
Zürich, Limmatstrasse 47
Adresse
Limmatstrasse 47, 8005 Zürich Tel. 043 233 49 80, E-Mail bildung@smgv.ch
Teilnehmer
minimal: 10, maximal: 16, freie Plätze: 8
Mittagessen
Das Mittagessen ist im Preis enthalten
Lehrmittel
Die Lehrmittel sind im Preis nicht enthalten
Beteiligung Gimafonds (g)
770.00

Zurück zur Liste

Login

Kurse durchsuchen

Warenkorb

Keine Kurs-/Modulanmeldungen pendent

Support

Fragen zu den Kursen:
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch

Fragen zum Gimafonds:
+41 (44) 295 30 60
info@gimafonds.ch

Fragen zum Login
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch