Bauphysik, Bauchemie I

Zurück zur Liste

Nummer
2017-GT4/01
Name
Bauphysik, Bauchemie I
Dauer
5 Tag(e)
Datum
06.04. - 04.05.2018
Kursinhalte
Theoretische Stoffinhalte:
- Baubiologie; Baustoffe und Umwelt
- Ökologie und Nachhaltigkeit
- Schadstofffreie und schadstoffarme Baustoffe
- Aufbau und Beständigkeit mineralischer und organischer Baustoffe
- Chemische und physikalische Reaktionen von Baustoffen
- Ausblühungen und deren Folgen
- Recycling von Baustoffen und Bauschutt
- Raumklima und Behaglichkeit
- Wärme- und Luftaustausch in Räumen
- Wärmeleitung, Wärmebrücken, Wärmedämmung
- Wasser im Bauwesen
- Wärme und Feuchte
- Luftfeuchtigkeit
- Kapillarität und Porosität von Baustoffen
- Dampfdiffusion und Kondensation
- Dampfbremsen
Lernziele
Sie sind in der Lage, bauphysikalische und bauchemische Phänomene zu erläutern. Sie kennen die Kriterien der Baubiologie und Bauökologie.
Voraussetzung
Eidg. Fähigkeitsausweis als Gipser-Trockenbauer EFZ oder eine gleichwertige Qualifikation.
Sie beherrschen den Lernstoff des Qualifikationsverfahrens Gipser-Trockenbauer EFZ.
Zielgruppe
Das Modul ist grundsätzlich für alle Interessierten des Gipsergewerbes offen und richtet sich in erster Linie an gelernte Gipser mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung.
Abschluss
Im Rahmen des Grundmoduls findet ein schriftlicher Test statt. Zeitbedarf 2 - 4 Stunden.

Für das erfolgreich absolvierte Grundmodul erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.
Der Baustein wird als Teilabschluss für folgende Lehrgänge anerkannt:
- Vorarbeiter/in SMGV Stuckateur/in-Trockenbauer/in
- Berufsprüfung - Polier/in Stuckateur/in-Trockenbauer/in
- Eidg. Dipl. Stuckateurmeister/in
Zusatzinformationen
Gemäss interkantonaler Fachschulvereinbarung FSV können für einige ausserkantonale Teilnehmende zusätzliche Kurskosten anfallen.
Dies, weil der Subventionsbeitrag derjenigen Kantone nicht übernommen wird. In diesem Fall muss der Beitrag durch die/den Teilnehmende/n finanziert werden.
Nähere Information erteilt der jeweilige Kursanbieter.
Kursbeschreibung
Die Komplexität des heutigen Bauens an sich und das Bewusstsein der Gesellschaft für die energetische Sanierung des Altbaubestands stellen an das Gipsergewerbe enorme Anforderungen. Nur wer sowohl die bauchemischen als auch die bauphysikalischen Zusammenhänge seiner Tätigkeit versteht, ist in der Lage Gipserarbeiten fachgerecht zu planen, auszuführen und letztendlich zur Schadensvermeidung beizutragen
Durchführungsort
Wallisellen, Grindelstrasse
Kursleitung
  • Thomas Stahl
Termine
Fr06.04.201808:15 - 11:45
Fr06.04.201813:00 - 16:30
Fr13.04.201808:15 - 11:45
Fr13.04.201813:00 - 16:30
Fr20.04.201808:15 - 11:45
Fr20.04.201813:00 - 16:30
Fr27.04.201808:15 - 11:45
Fr27.04.201813:00 - 16:30
Fr04.05.201808:15 - 11:45
Fr04.05.201813:00 - 16:30
Adresse
Ausbildungszentrum SMGV, Grindelstrasse 2, 8304 Wallisellen
Teilnehmer
minimal: 10, maximal: 16, freie Plätze: 0
Mittagessen
Das Mittagessen ist im Preis enthalten
Lehrmittel
Die Lehrmittel sind im Preis nicht enthalten
Preis Mitglied exkl. FSV
980.00
Preis Nicht-Mitglied exkl. FSV
1'030.00
Preis Mitglied inkl. FSV
620.00
Preis Nicht-Mitglied inkl. FSV
670.00
Beteiligung Gimafonds
770.00

Zurück zur Liste

Login

Kurse durchsuchen

Warenkorb

Keine Kurs-/Modulanmeldungen pendent

Support

Fragen zu den Kursen:
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch

Fragen zum Gimafonds:
+41 (44) 295 30 60
info@gimafonds.ch

Fragen zum Login
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch