AVOR und Baustellenlogistik

Zurück zur Liste

Nummer
2017-MT10/41
Name
AVOR und Baustellenlogistik
Dauer
5 Tag(e)
Datum
27.10. - 15.12.2017
Kursinhalte
Theoretische Stoffinhalte:
-Baustellen-/Arbeitsplatzeinrichtungen, Magazine
-Organisation und Kontrolle der Arbeitsabläufe
-Materialauszug, -bestellung, -verteilung, lagerung
-Terminplanung, Personaleinsatz
-Einsatz von Geräten und Maschinen
-Mengenberechnungen
-Vorbereitung von Bausitzungen
-Regierapporte, Stundenerfassungen etc.
Lernziele
Sie kennen effiziente und gut strukturierte Arbeitsabläufe. Sie richten sowohl Werkstatt wie Baustellen unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten fachgerecht ein. Sie verfügen über die Kenntnisse um das Lagersortiment wie auch die Lagermengen unter ökonomischen Gesichtspunkten zu bestimmen.
Voraussetzung
Eidg. Fähigkeitsausweis als Maler/Malerin oder gleichwertige Qualifikationen.
Der Lehrstoff der Lehrabschlussprüfung Maler/Malerin muss beherrscht werden.


Planlesen, Einmessen oder Besprechen mit dem Maurer ist AVOR; kurzum: Alle Handreichungen und Vorkehrungen, welche der konkreten Ausführung des Werkes dienen, gehören zur AVOR. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es kaum einen Bauunternehmer, Bauführer oder Polier gibt, der die Arbeitsvorbereitung nicht für sehr wichtig hält und ihre dringende Notwendigkeit bestätigt.
So wie aber jede Arbeit gut oder schlecht ausgeführt werden kann, steht es auch mit der AVOR: Diese kann gut durchdacht und systematisch sein oder nach dem Zufallsprinzip
Zielgruppe
Das Modul ist grundsätzlich für alle Interessierten des Malergewerbes offen und richtet sich in erster Linie an gelernte Maler mit mind. 1 Jahr Berufserfahrung.
Abschluss
Für das erfolgreich absolvierte Grundmodul erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Der Baustein wird als Teilabschluss für folgende Lehrgänge anerkannt:
- Baustellenleiter/in SMGV/FRMPP
- Berufsprüfung Projektleiter/in Farbe Fachrichtung Dekoration und Gestaltung
- Berufsprüfung Projektleiter/in Farbe Fachrichtung Betriebsleitung
- Eidg. Dipl. Malermeister/in
Zusatzinformationen
Gemäss interkantonaler Fachschulvereinbarung FSV können für einige ausserkantonale Teilnehmende zusätzliche Kurskosten anfallen.
Dies, weil der Subventionsbeitrag derjenigen Kantone nicht übernommen wird. In diesem Fall muss der Beitrag durch die/den Teilnehmende/n finanziert werden. In der Regel sind das CHF 9.- pro Lektion (entspricht Preis exkl. FSV).
Nähere Informationen dazu erteilt der jeweilige Kursanbieter.
Kursbeschreibung
Weshalb betreibt jeder der etwas produziert und Arbeitsvorbereitung trifft "AVOR" ? Weil ohne AVOR nichts hergestellt werden kann. Dieser Grundsatz trifft ganz besonders für die Baubranche zu. Bereits das Vorbereiten der zu verarbeitenden Materialien, das Planlesen, Einmessen oder Besprechen mit anderen Handwerkern ist AVOR. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass es kaum einen Handwerker gibt, der die Arbeitsvorbereitung nicht für wichtig hält und ihre dringende Notwendigkeit bestätigt.
So wie aber jede Arbeit gut oder schlecht ausgeführt werden kann, steht es auch mit der AVOR: Diese sollte gut durchdacht und systematisch geschehen.
Durchführungsort
Sulgen
Teilnehmer
minimal: 10, maximal: 16, freie Plätze: 0
Mittagessen
Das Mittagessen ist im Preis nicht enthalten
Lehrmittel
Die Lehrmittel sind im Preis nicht enthalten
Preis Mitglied exkl. FSV
880.00
Preis Nicht-Mitglied exkl. FSV
880.00
Beteiligung Gimafonds
670.00
Ausgebucht

Zurück zur Liste

Login

Kurse durchsuchen

Warenkorb

Keine Kurs-/Modulanmeldungen pendent

Support

Fragen zu den Kursen:
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch

Fragen zum Gimafonds:
+41 (44) 295 30 60
info@gimafonds.ch

Fragen zum Login
+41 (43) 233 49 80
bildung@smgv.ch